KiTa „Löwenzahn“ gefördert

Bad Bramstedt. Unsere Stiftung hat der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ auf dem Bissenmoor mit einer Spende unter die Arme gegriffen.

Die Gesundheitsvorsorge steht in dieser KiTa im Mittelpunkt. Es werden die 5 Säulen des Kneippschen Gesundheitskonzeptes im täglichen Miteinander angewendet. Eine Säule ist die Bewegung. Da die Kinder immer länger in der Kita bleiben, weil beide Eltern berufstätig sind, ist die Verantwortung der KiTa gestiegen. Den Eltern bleibt weniger Zeit mit den Kindern Sportangebote wahr zu nehmen und nach einem langen Arbeits-und Kitatag noch auf den Spielplatz oder in den Wald zu gehen.

Deshalb können die Kinder in dieser Kinderkrippe die ersten Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Bewegungsangeboten machen. Sie können selbst ausprobieren, sich viel zutrauen und sich gerne ausprobieren. Kinder kennen ihre Grenzen gut und möchten auch mal darüber hinaus gehen. Wir arbeiten in der Krippe nach Emmi Pikler mit deren Materialien, die dieser Altersstufe und unserem Konzept entsprechen und aus Holz sind – langlebig, nachwachsender Rohstoff.

Um diese Materialien zu erweitern mit einer Hühnerleiter und Rutschbrett zum Einhängen, einem Tunnel und einem Biberwürfel erhielt die KiTa eine Zuwendung unserer Stiftung.

Wir wünschen den KiTa-Mitarbeiter-/innen damit viel Erfolg und die Kinder Freude.

Erneute Förderung für „Wir sind stark“

Bad Bramstedt. „Wir sind stark“ unter diesem Motto startete im Rahmen der Offenen Ganztagsschule ein erster Kurs im Herbst 2016 an den Bad Bramstedter Grundschulen, der Kindern Selbstbewusstsein und die Fähigkeit auch gegenüber Erwachsenen „Nein“ sagen zu können, fördert.

Der von Jan Schopferer ( fishkopp-coaching ) entwickelte Kurs vermittelt den Kindern Selbstvertrauen in eigene Handlungen. Kinder lernen Grenzen wahrzunehmen und stärken ihr Durchsetzungsvermögen. Die wesentliche Kursbestandteile sind: Bewegungs- und Rollenspiele – Rangeln & Raufen / Gleichgewichts- und Konditionstraining – Kräfte richtig einsetzen.

Die Resonanz auf diesen Kurs war so gut, dass Frau Christine Leonhardt vom Deutschen Kinderschutzbund Bad Bramstedt (DKSB) es auch für das 2. Schulhalbjahr 2016/7 anbietet. Und wieder steht Gudruns Kinder-Stiftung dem DKSB zur Seite, um den zu entrichtenden Beitrag auf eine Niveau zu bringen, dass der Kurs von möglichst vielen Kindern wahr genommen werden kann. Es wurde schnell entschieden und der Kursus wiederum mit 50% subventioniert, so dass pro Kind und Stunde nur noch 2 EUR Teilnahmegebühren anfallen.

(Nachtrag: Auch dieser Kursus ist ausgebucht. Toll!!!)